Lauingen in Schwaben war dieses Jahr der Austragungsort der Bayer. Meisterschaft im traditionellen Taekwondo. Für den SV Langenbach gingen vier Kämpferinnen und Kämpfer an den Start und maßen sich mit ca. 130 Konkurrenten in den Alters- und Leistungsklassen um die Titel.

Gut abschneiden konnte nur, wer in allen vier Kerndisziplinen – Form (Hyong) Einschrittkampf (Ilbo Taeryon), Freikampf (Chayu Taerion) und Bruchtest (Kyek Pa) – überzeugte.
Als absolute Newcomer starteten die vier Schüler von Großmeister Joachim Veh ziemlich unbelastet. Bereits Vormittag zeigten Valentin Böck (Gelbgurt) sowie Johanna Bucher (grün-blauer Gürtel) beherztes Taekwondo. Böck erreichte einen Mittelplatz, während Bucher nach Stechen unglücklich auf Rang 4 rutschte. Dennoch ein Super-Erfolg für ihre 1. Meisterschaftsteilnahme!

Nachmittags waren dann die Jugendlichen und Erwachsenen zu Gange. Hier ging Michael Gmach (braun-schwarzer Gürtel) an den Start: Nach den vier kräftezehrenden Disziplinen erkämpfte er sich mit Rang 8 einen guten Mittelplatz.
Das Highlight aus Langenbacher Sicht war aber dann Dieter Nguyen: Der 17-jährige Schüler (grün-blauer Gürtel) legte eine starke Meisterschaft hin: Die Bruchtest-Konkurrenz gewann er überlegen und zertrümmerte das 3 cm dicke Brett mittels eines Sprungseit-Kicks. Hyong und Einschritt-Kampf beendete er jeweils auf Platz zwei. Letztendlich musste er sich nur dem Bamberger Tobias Ziegler beugen. Überraschend und dennoch hochverdient holte Dieter Nguyen den Bayerischen Vizetitel im traditionellen Taekwondo nach Langenbach.

Hier können Sie viele Bilder der Veranstaltung sehen.

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com