Als "Augen zu und durch" könnte das gezeigte Bild verstanden werden. Tatsächlich bedarf es jedoch einem längeren Training, um das ca. 3 cm starke Holzbrett ohne Eigenverletzung zu durchschlagen. Der Bruchtest ist neben dem Formenlauf, dem Einschritt- und Freikampf, sowie der Selbstverteidigung die letzte Disziplin, welche Peter Harnos bestanden hat um verdientermaßen den 3. Kup (blau-brauner Gürtel) zu erhalten. Mit seinem Können strebt er somit zum Himmel was auch die blaue Farbe seines Gürtels, ergänzt durch ein braunes Band, symbolisieren soll. Neben Peter konnten Alessandro Simone (grün-blau), sowie Chiara Simonis (blau) durch hervorragende Leistungen überzeugen. In ihrer ersten Prüfung konnte auch Martha Gandorfer den 9. Kup erreichen, die Gürtelfarbe weiss mit einem gelben Band.

Diese Farben symbolisieren den Anfang, verbunden mit Wissbegierigkeit und Streben noch höheren Zielen. Dass Martha gewillt ist, diese höheren Ziele zu erreichen, zeigt sie eindrucksvoll durch ihre Disziplin und Ausdauer im Training.

Neben den Jugendlichen und Erwachsenen konnte bei der Prüfung auch wieder der Nachwuchs sein Können unter Beweis stellen. Zu Beginn etwas aufgeregt zeigten auch sie unter den strengen Augen der Prüfer hervorragende Leistungen. Mia Watzinger (7. Kup), Anne und Moritz Hödl (7.Kup) sowie Anna Lena Vohburger (8.Kup) stehen somit an der Grenze vom Anfänger zum Fortgeschrittenen.

Alle Prüfungsteilnehmer haben bestanden und konnten somit stolz ihre Urkunden der Kamera präsentieren. Ein Dank gilt hierbei auch den Trainern.

Haben wir Ihr Interesse an unserer Sportart und Kampfkunst geweckt?

Dann kommen Sie doch mal zu einem Probetraining vorbei...

Noch mehr Bilder

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com