Aktuelles/Presse

Wer nachts alleine über die Strasse geht oder einfach nur auf eine falsche Person trifft, kann schnell in eine unangenehme Situation geraten.
Taekwondo ist eine sehr effektive Kampfkunst mit einer Vielzahl an Angriffs- und Abwehrtechniken. Um vor allem diese Abwehrtechniken und Selbstverteidigungssituationen zu trainieren, absolvierten die Taekwondokämpfer des LV Langenbach unlängst ein Spezialtraining unter der Leitung von Grossmeister Joachim Veh sowie dem eigens aus Bopfingen angereisten Grossmeister Hermann Uhl.
Der Polizeihauptkommissar und Polizeiausbilder i.R. vermittelte dabei seine praktischen Erfahrungen sehr realistisch, was teilweise zu schmerzverzehrten Gesichtszügen seiner „Gegner“ führte. Dass gekonnte Selbstverteidigung jedoch nicht nur einer praktischen Kenntnis bedarf, erfuhren die Teilnehmer im Anschluss an das Training: Sie konnten viel theoretisches Wissen über Notwehr und Verhältnismäßigkeit vom Großmeister erfahren.

Bilder

Vor kurzem drangen aus der Langenbacher Schulturnhalle, trotz der Sommerferien, laute Kampfschreie: Selbstverteidigung im Kinderferien-Programm war angesagt. Großmeister Joachim Veh hatte sich abermals bereiterklärt Newcomern die Grundzüge des Taekwondo zu vermitteln. Mit größter Begeisterung waren die Kids bei der Sache und lernten spielerisch Ausweichbewegungen, Befreiungsgriffe und natürlich Taekwondo-Kicks.
Die Jungs lernten, z. T. in Rollenspielen, kritische Situationen zu erkennen und entsprechend darauf zu reagieren. Das reguläre Taekwondo Kindertraining findet nach den Sommerferien immer Mittwoch von 18.00 bis 19.00 Uhr sowie Freitag von 16.00 bis 17.00 Uhr statt. Ein Probetraining ist unverbindlich gerne möglich.

Eine Gruppe des SV Langenbach trat unlängst zu einer Taekwondo-Prüfung an. Als Prüfer waren eingeteilt der traditionelle Bayer. Meister Max Heimbeck, Tobias Heimbeck (beide 4. Dan), sowie Großmeister Joachim Veh (7. Dan). Nach gemeinsamem Aufwärmen ging es dann „richtig zur Sache“.

Bei der Mitgliederversammlung des SV Langenbach am 4. März 2016 wurde Dieter Nguyen für seinen 2. Platz bei der Bayerischen Meisterschaft im traditionellen Taekwondo geehrt, welche im November 2015 im schwäbischen Lauingen stattfand (s. hier).

Des Weiteren wurde bei der Mitgliederversammlung Tobias Heimbecks 25-jährige Vereinszugehörigkeit gewürdigt.

Michael Gmach erlangt 1. DAN

Unlängst trat der beim SV Langenbach trainierende Michael Gmach in Zeilitzheim (Würzburg) zur DAN-Prüfung an. Schon tags zuvor absolvierte er einen 4-stündigen Lehrgang. Am Prüfungstag selbst gab es nochmals ca. zwei Stunden Lehrgang, vor der eigentlichen 2-stündige Meisterprüfung.

Am vergangenen Mittwoch drangen aus der Langenbacher Schulturnhalle, trotz der Sommerferien, laute Kampfschreie: Selbstverteidigung im Kinderferien-Programm war angesagt. Großmeister Joachim Veh hatte sich abermals bereiterklärt Newcomern die Grundzüge des Taekwondo zu vermitteln. Mit größter Begeisterung waren die Kids bei der Sache und lernten spielerisch Ausweichbewegungen, Befreiungsgriffe und natürlich Taekwondo-Kicks.
Die Jungs lernten, z. T. in Rollenspielen, kritische Situationen zu erkennen und entsprechend darauf zu reagieren.

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com